Lentri (Lenny)

Hallo, ich bin Lenny (zuvor Lentri) und bin im Mai 2016 von meiner Familie adoptiert worden.

Ich habe jetzt quasi eine Schwester, eine Beaglemischlings-Hündin (Lisa) mit der ich mich recht gut verstehe. Hin und wieder kriegen wir uns wegen eines Beindis in die Haare, aber sonst ist sie ok.

Seit September gehe ich in die Hundeschule. Ich muss Einzelunterricht bekommen, weil ich mich mit anderen Hunden gar nicht anfreunden kann und mich andere extrem stressen. Deshalb besucht mich auch hin und wieder eine Hundetherapeutin von Martin Ruetter-Dogs. Im Oktober wurde ich kastriert, das habe ich super weggesteckt.

Ich liebe es mit meiner Familie lange Wanderungen im Waldviertel zu machen, danach sind wir (Lisa und ich) meistens sooo müde, dass wir gleich im Auto schlafen müssen. Schwimmen gehe ich auch sehr gerne oder ich tobe mit Lisa einfach durch den Garten.

Wir haben auch Kaninchen und Meerschweinchen, mit denen habe ich mich bereits angefreundet. Die werden bloß sauer, wenn ich mich mit den Karotten vom Acker mache.

Anfangs habe ich Herrchen und Frauchen an ihre Grenzen gebracht, aber ich merke, dass es für uns alle schon leichter wird. Wir haben uns super aufeinander eingestellt, wir lieben uns inniglich und ich bin ein vollwertiges Familienmitglied. Ich fühle mich hier wohl und es wird jeden Tag besser!

Liebe Grüße

Lenny